Eintauchen in die Sicherheitsrisiken des Sommerurlaubs

Marc Pletinckx, 18. Juli 2018

Wir sind mitten in der Ferienzeit und obwohl es der angenehmste Teil des Jahres ist, ist es definitiv nicht der sicherste. Wir alle nehmen unsere Technologie-Ausrüstung im Urlaub mit, die Kinder genießen ihre Geräte und Profis machen sich heute Sorgen, dass sie sich vollständig von ihrer Arbeitsverantwortung lösen müssen. Hier ist das Problem: Sicherheitsbedrohungen hören nicht auf, nur weil Sie am Strand sind. Hacker könnten weiterhin auf Ihre Geräte zielen, während Sie im Urlaub sind. Daher ist es wichtig, dass Sie sich der Risiken und Vorsichtsmaßnahmen bewusst sind, die Sie eingehen müssen.

Öffentliche Netzwerke: Öffentlicher als Sie denken

Während wir uns im Urlaub entspannen, neigen wir alle dazu, unsere Wache loszulassen, und das ist gefährlich! Wenn Sie Ihr Tablet, Smartphone oder Ihren Laptop im Urlaub verwenden, ist Folgendes zu beachten: Öffentliche Wi-Fi-Netzwerke sind in der Tat sehr öffentlich. Sie fühlen sich vielleicht sicher, wenn Sie Ihr eigenes Gerät mitbringen, aber die Risiken sind immer noch da.

In einem öffentlichen Netzwerk teilen Sie das Netzwerk mit Fremden, und einige dieser Fremden haben möglicherweise schlechte Absichten. Es gibt leistungsstarke Hacking-Tools sofort verfügbar, die Ihre Kommunikation überwachen können. Es wird empfohlen, in einem öffentlichen Wi-Fi-Netzwerk nichts zu tun, was ein Lauscher nicht wissen soll. Achten Sie auch auf Benutzernamen und Kennwörter, insbesondere wenn Sie eine Verbindung zu Ihren Geschäftsanwendungen und Unternehmensressourcen herstellen. Ihr gesamtes digitales Leben kann belichtet werden.

Eine gute allgemeine Regel ist die Annahme, dass alles, was Sie über öffentliches WLAN tun, Teil eines öffentlichen Gesprächs ist. Dies erfordert eine andere Denkweise in Bezug auf unsere Netzwerke und ein verstärktes Bewusstsein für unsere Konnektivität. Es scheint auch, dass einige Geräte Senden Sie einfach Ihren Standortverlauf, damit diese schnüffelnden Fremden herausfinden können, wo Sie gewesen sind.

8 Regeln für die Urlaubssicherheit

Die acht wichtigsten Regeln, die bei der Verwendung von Geräten im Urlaub zu beachten sind:

  • Stellen Sie Ihr Gerät nicht so ein, dass es automatisch eine Verbindung zu öffentlichen Wi-Fi-Spots herstellt, und stellen Sie immer sicher, dass Sie eine Verbindung zum richtigen Netzwerk herstellen. Hacker fälschen Resort-WLAN-Verbindungen mit ähnlichen Namen wie "Hilton Wifi". Es ist jedoch nicht exklusiv für Hotels. Auf einem Flug bieten beispielsweise einige Fluggesellschaften Wi-Fi-Konnektivität im Flugzeug an. Es sollte Literatur verfügbar sein, die genau beschreibt, wie das Wi-Fi-Netzwerk benannt ist. Wenn Sie eine Verbindung zu einem unbekannten Netzwerk herstellen, geben Sie möglicherweise Ihre Anmeldeinformationen auf.
  • Viele Browser tun dies heute automatisch, stellen Sie jedoch sicher, dass Ihre Verbindung zu einer Website verschlüsselt ist. Achten Sie in der URL-Adresse auf "https" anstelle von "http" und suchen Sie in der Adressleiste nach dem kleinen Vorhängeschloss.
  • Verwenden Sie die VPN-Konnektivität, wenn Sie eine Verbindung zu Ihren Geschäftsanwendungen herstellen.
  • Verwenden Zwei-Faktor-Authentifizierung auf allen Anwendungen, die dies ermöglichen.
  • Werben Sie nicht für Ihre Reisepläne oder Reiseaktualisierungen in sozialen Medien.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie eine Tracking- / Remote-Löschsoftware installiert haben, falls Ihr Gerät verloren geht oder gestohlen wird.
  • Behalten Sicherheit für mobile Apps im Kopf. Laden Sie neue Anwendungen nur über den offiziellen App Store herunter. Angreifer zielen auf neue und trendige Spiele und Apps ab, verpacken sie neu und verteilen sie dann über inoffizielle Kanäle. Es mag so aussehen, als ob Sie die offizielle Anwendung verwenden, aber es könnte sich um eine Betrüger-App mit bösartigem Code handeln, mit dem persönliche Informationen, einschließlich Bankdaten, gestohlen werden sollen.
  • Wenn Sie in den Urlaub nach Übersee reisen, kann es sich lohnen, Ihr Geschäftsgerät zu Hause zu lassen und nur ein Gerät mitzunehmen, das ausschließlich für Reisen verwendet wird. Dies würde eine Ausfallsicherheit gegen böswillige Akteure bieten, die ihren Weg in das Unternehmensnetzwerk finden.

Abschließende Gedanken

Während die oben genannten Regeln möglicherweise die grundlegenden Schritte abdecken, die Sie unternehmen sollten, wenn Sie im Urlaub eine Verbindung zum Internet herstellen, gibt es eine Reihe allgemeiner Best Practices, die Sie in Ihrem täglichen Leben befolgen sollten. Stellen Sie sicher, dass Ihre Geräte gesichert sind, dass Ihre Anwendungen und Betriebssysteme gepatcht sind und dass Sie auf allen Ihren Geräten die neuesten Updates von Sicherheitslösungsanbietern verwenden. Dies sind wesentliche Bestandteile der sicheren Verwendung mobiler Geräte.

Vielleicht ist der beste Rat auch im Jahr 2018 noch: Stellen Sie im Urlaub überhaupt keine Verbindung zum Internet her. Probieren Sie eine digitale Entgiftung aus und senden Sie einige gute, altmodische Postkarten.

Marc wurde in Brüssel, der Hauptstadt Europas, geboren, verliebte sich aber in ein Mädchen aus Antwerpen. Jetzt leben sie in Zemst, einer Stadt dazwischen. Marc hat einen Abschluss als Master in Elektrotechnik, war jedoch in verschiedenen Vertriebsberufen tätig, von Telekommunikation über IT bis hin