eSignLive Developer Community: Woche im Rückblick (19. Juni 2017)

Haris Haidary, 28. Juni 2017
Thumbnail

Werfen wir einen kurzen Blick auf die Ereignisse der Woche vom 19. Juni in der eSignLive Developer Community.

Wie häufig können Sie eSignLive aufrufen?

Derzeit ist die Anzahl der API-Aufrufe, die Sie pro Zeitrahmen an eSignLive senden können, nicht begrenzt. Wenn Sie jedoch unsere Server stark belasten, besteht die Gefahr, dass Ihr Konto auf die schwarze Liste gesetzt wird, da wir die Anzahl der Anrufe auf unseren Servern überwachen. Link zum Beitrag

Benutzerdefinierte Feldbeschreibung

In eSignLive können Sie hinzufügen Benutzerdefinierte Felder . Ein benutzerdefiniertes Feld wird zum Zeitpunkt der Unterzeichnung automatisch mit Daten gefüllt, die für den Unterzeichner / Empfänger spezifisch sind. Darüber hinaus können Sie jedem benutzerdefinierten Feld eine Beschreibung hinzufügen. Sobald Sie jedoch ein benutzerdefiniertes Feld platziert und den Mauszeiger darüber bewegt haben, wird die Beschreibung nicht mehr im QuickInfo-Text angezeigt. Leider ist dies das aktuelle Verhalten in eSignLive und ist sowohl für die klassische als auch für die neue Benutzeroberfläche konsistent. Link zum Beitrag

Transaktionen bearbeiten

Sobald eine Transaktion zum Signieren gesendet wurde und Sie einige Änderungen daran vornehmen möchten, können Sie dies tun, indem Sie den Transaktionsstatus wieder auf ENTWURF ändern. Wenn eine Transaktion abgeschlossen ist, können Sie jedoch keine Änderungen an der Transaktion vornehmen. In diesem Fall müssen Sie die standardmäßig aktivierte Funktion zur automatischen Vervollständigung deaktivieren. Auf diese Weise haben Sie die Möglichkeit, die Transaktion zu überprüfen und einige Änderungen vorzunehmen. Link zum Beitrag Wenn Sie Fragen zu diesem Blog oder zu anderen Aspekten der Integration von eSignLive in Ihre Anwendung haben, besuchen Sie die Developer Community-Foren: developer.esignlive.com . Das war's von mir. Danke fürs Lesen! Wenn Sie diesen Beitrag hilfreich fanden, teilen Sie ihn bitte auf Facebook, Twitter oder LinkedIn.

Haris Haidary Technischer Evangelist LinkedIn | Twitter