IDENTIKEY Virtual Appliance_Germany

January 16, 2013
Zürich, 16. Januar 2013: VASCO Data Security International Inc. (Nasdaq: VDSI; www.vasco.com), führend bei Software-Sicherheitssystemen und spezialisiert auf Authentisierungsprodukte und -services, bietet seinen Authentifizierungs-Server IDENTIKEY nun auch als virtuelle Appliance an.

Die IDENTIKEY Virtual Appliance ergänzt die bestehenden physischen Appliances und ermöglicht es Anwendern, das Deployment-Modell zu verwenden, das am besten auf ihre spezifischen Sicherheitsanforderungen zugeschnitten ist. Sie verfügt über die gleichen Sicherheits-Features und Funktionen wie die physische Appliance, bietet darüber hinaus aber auch die vielfältigen Vorteile der Virtualisierung wie Kostenreduktion, schnelle Einsatzbereitschaft und Provisionierung, einfaches Policy Management und eine Web-basierte Konsole für Administratoren. Damit eignet sich die virtuelle Appliance hervorragend für den Einsatz in Unternehmen, die eine Virtualisierungs-Strategie entwickelt haben und auch ihre Sicherheits-Infrastruktur virtualisieren möchten.

Die IDENTIKEY Virtual Appliance validiert die von DIGIPASS-Authentisierern generierten Einmalpassworte und e-Signaturen und sichert so den Fernzugriff auf Unternehmensnetze und Web-basierte Applikationen wesentlich zuverlässiger ab als dies mit statischen Passwörtern möglich ist. Sie arbeitet mit den meisten populären Hypervisoren zusammen.

Die Virtual Appliance ergänzt das bisherige IDENTIKEY-Portfolio bestehend aus:

  • IDENTIKEY Authentication Server: ein robuster und kompletter Authentifizierungs-Server off the shelf
  • IDENTIKEY Federation Server: eine Server Appliance mit umfassender Management-Plattform für Identitäten und Zugänge
  • IDENTIKEY Appliance: kombiniert den IDENTIKEY Authentication Server und eine physische 19-Zoll-Appliance zu einem kompletten Managed Server

"Die Verfügbarkeit der IDENTIKEY Virtual Appliance ist VASCOs Antwort auf die neuen Bedürfnisse der Unternehmen, die durch zunehmende Mobilität und Virtualisierung geprägt werden", erklärt Jan Valcke, President und COO bei VASCO Data Security. "Unser erweitertes Portfolio von Authentifizierungs-Servern bietet unseren Kunden eine weite Auswahl von hochgradig skalierbaren und kostengünstigen Sicherheitslösungen und ermöglicht ihnen, die Sicherheit auch in sich schnell wandelnden IT-Landschaften zu gewährleisten."

Die IDENTIKEY Virtual Appliance wird ab Mitte Februar verfügbar sein und wendet sich wie die anderen IDENTIKEY-Lösungen an Unternehmen jeder Größenordnung und in allen Branchen sowie an Finanzinstitute, die eine On-Premise-Lösung mit höchstem Sicherheitsniveau einsetzen möchten.

VASCO ist ein führender Anbieter von Lösungen für Strong Authentication sowie digitale Signatur und hat sich auf Internet-Sicherheits-Anwendungen und -Transaktionen spezialisiert. VASCO konnte sich weltweit als Software-Unternehmen für Internet-Security etablieren und beliefert etwa 10.000 Unternehmen in mehr als 100 Ländern, darunter mehr als 1.700 internationale Finanzinstitute. Die wichtigsten Märkte für VASCO sind der Finanzsektor, Unternehmens-Sicherheit, e-Commerce und e-Government.
http://www.vasco.com

Vorbehalt bei Zukunftsaussagen:
Angaben in dieser Pressemeldung, die sich auf bevorstehende Planungen, Ereignisse oder Ergebnisse beziehen, sind zukunftsgerichtet, ebenso Aussagen, die Worte wie "glaubt", "erwartet", "plant", "ahnt" oder ähnliche beinhalten. Diese Aussagen sind mit Risiken und Ungewissheiten verbunden und basieren auf gegenwärtigen Erwartungen. Die tatsächlichen Ergebnisse können daher wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen geäußerten Erwartungen abweichen. Die Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren werden detaillierter im Geschäftsbericht auf Formular 10-K für das Geschäftsjahr zum 31.12.2011 beschrieben, der bei der Security and Exchange Commission eingereicht wurde, und beinhalten, sind aber nicht begrenzt auf (a) Risiken aus allgemeinen Marktgegebenheiten wie Währungskursschwankungen, allgemeine Weltwirtschaftslage und die Lage der Finanzmärkte, (b) inhärente Risiken aus der Computer- und Sicherheitsindustrie wie schnelle Technologiezyklen, sich entwickelnde Standards, die steigende Zahl von Patentrechtsklagen, Veränderungen bei den Kundenanforderungen, Preiswettbewerb und sich ändernde Regulierungsbestimmungen, und (c) VASCO-spezifische Risiken, darunter Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen, Wettbewerb von etablierteren oder anderen Unternehmen, Preisdruck, und VASCOs historische Abhängigkeit von relativ wenigen Produkten, bestimmten Lieferanten und bestimmten Kunden. Zusätzliche Informationen betreffend das Unternehmen und seine Geschäfte werden regelmäßig an die US Securities und die Exchange Comission weitergeleitet.
Dieses Dokument kann Markenzeichen von VASCO Data Security International, Inc. oder seiner Filialen enthalten, zum Beispiel VASCO, das VASCO "V" Logo, DIGIPASS, VACMAN, aXsGUARD oder IDENTIKEY.